Beratungsstunden, Meine Arbeitsweise, Tipps

herzbewusst und klar statt „schleimig“

Möchtest Du Menschen helfen?
Gibst Du gerne Ratschläge?
Willst Du Veränderung inspirieren?
 
Jedoch macht die Idee von „Ich muss mich verkaufen“ Dir einen Knoten in der Magengrube und im Brustkorb wird’s ein bisserl eng?
 
Geben . Helfen . Informieren . Inspirieren . Ehrlich . Aufrichtig . Authentisch .
Das ist Herz-Marketing. So darf Werbung sein, mit der man sich wohlfühlt.
 
 
Wenn Du sinn-voll arbeitest, darfst Du Dein Angebot nicht für Dich behalten. Es gibt Menschen, die darauf warten Dich finden zu können. Nicht mehr und nicht weniger soll Marketing und Vermarktung Deines herzbewussten Tuns und Deines Angebots sein: ein sich-Mitteilen.
 
Du kannst das Leben von Anderen bereichern, es verändern und verbessern? Dann lass Dir zeigen, wie Du organisch im Einklang mit Deinen Werten und Deinem Wesen Marketing betreiben kannst. Für jede*n gibt es seine ganz eigene Weise, wie entspannt mit den Themen Eigenwerbung, Social Media Auftritt oder Kunden finden umgegangen werden kann. Und zwar wirklich so, dass es leicht geht, man es gern macht und es nicht als unangenehm empfindet. Viele meiner Kundinnen tun sich mit Sätzen wie:
 
„Das musst Du so machen.“
„Du brauchst aber unbedingt eine Facebook-Seite.“
„Du solltest aber schon Netzwerken.“

etc.


ganz ganz schwer. Sie fühlen sich unter Druck gesetzt und oft auch überfordert. Beim Werbung-für-sich-selbst Machen kommt es häufig zum unsicher Fühlen, weil man nicht weiß, wie man unaufdringlich bleiben und doch sein Angebot gut transportieren kann. Ich finde, man darf da ganz entspannt bleiben. Denn:
 
Du musst gar nichts.
 
Und jede von uns hat von Natur aus Vorlieben. Auch Du hast entsprechend Deiner „Bauart“ besser und weniger gut geeignete Hilfsmittel, um Dich und Deine Dienstleistung oder Produkte zu bewerben. Überleg mal:
 
    • Tust Du Dir beim Schreiben leicht? Und liebst Sprache und Worte? Vielleicht Zitate und Sprüche ja aber Blogartikel und Newsletter nein? Oder liebend gerne auch länger und ausführlich schreiben?
    • Oder bist Du der visuelle Typ? Du machst gerne kleine Zeichnungen oder liebst es zu fotografieren? Wunderbar! Dann überleg Dir mal, ob Du das als Postings nutzen könntest, um mehr von Dir zu erzählen.
    • Bist du gesellig? Mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen und persönliche Kontakte zu pflegen, fällt Dir leicht? Wo gibt es in Deiner Nähe Netzwerktreffen oder Gruppen in Social Media, die Dir liegen könnten?
    • Oder bist Du eher introvertiert und Netzwerken empfindest Du echt herausfordernd? Dann sind es vielleicht eher Postkarten oder Flyer oder ein Social Media Profil, die Dir mehr liegen.
    • Magst du Social Media? Finde für Dich einen Weg, wie Du ohne viel Aufwand eine stimmige Präsenz auf Facebook oder Instagram haben kannst. Einen Account, den Du Dir selbst auch gerne anschauen und die Postings liken würdest.
    • Wer in Deinem Umfeld könnte Dich unterstützen und andere auf Dich aufmerksam machen? Wer könnte Flyer von Dir auflegen oder Deine Visitenkarte aktiv weitergeben?


Was macht Dir Freude? Was geht Dir leicht von der Hand? Darauf konzentrier Dich und nutze das für Deine Kommunikation. Leg den Fokus auf Deine Stärken und Ressourcen.  


Wenn Du Ideen und Unterstützung möchtest: Ich helf Dir gerne dabei herauszufinden, wie Deine beste Art zu kommunizieren aussehen kann. Meld Dich für ein Erstgespräch zum ersten Kennenlernen, Brainstormen und produktiv werden!
Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Hochsensibilität & NEURODIVERSITÄT

Ich bin selbst hochsensitiv und habe einen Sohn im Autismus-Spektrum. Ich bin Mitglied des hochsensitiv.netzwerks. Viele meiner Kundinnen sind gefühlvolle und feinfühlige Frauen mit Herausforderungen, die für manch andere simple, alltägliche Normalität bedeuten. Überreizung durch Soziale Medien, Sinneseindrücke oder bestimmte Umgebung sind nur einige der Themen, denen ich einfühlsam und verständnisvoll begegne. Du erfährst bei mir, so wie Du bist, rücksichtsvolle Begleitung und ich gehe gerne auf besondere Bedürfnisse ein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht − sieben =